menu close menu

Rahmen & Deck:

MINICAT 310 :

Der MINICAT Rahmen, an dem die Schwimmkörper befestigt sind, besteht aus 2 unbiegsamen, transparenten Polyesterteilen auf einem leichtgewichtigen Aluminiumrahmen .

Die Trampolin-Gewebestruktur füllt den Rahmen aus und ist durch eine straff eingefädelte Leine gesichert.

Sind Trampolin und Rahmen einmal fest,braucht man keinerlei zusätzliche Befestigung mehr.

frame6 i04 DSC01531 DSC01522 DSC01528 jquery photo lightbox by VisualLightBox.com v5.9m

MINICAT 420:

Der 4-teilige (pulverbeschichtete) Aluminiumrahmen wird, nachdem das Trampolin eingebunden ist, durch vier angeschweißte Halterungen an den beiden Rümpfen befestigt. Dazu wird er in 8 Taschen auf den Schwimmkörpern gesteckt, und später unter dem Boot mit Unterwanten an allen 4 Ecken fest abgespannt.

Das Trampolin ist aus höchst stabilem Gewebe gefertigt.

SDC11273 SDC11267 Rahmen Unterwanten2 Unterwanten jquery photo lightbox by VisualLightBox.com v5.9m

 

 

Die Rümpfe:

 

Die Schwimmer haben eine Tragkraft von 450 kg und sind aus verstärktem „Valmex“ gefertigt .Dies ist ein PVC-beschichtetes Spezialgewebe , das den extremen physikalischen Belastungen bestens gerecht wird – das ideale Material für Schlauchboote, Raftingboote, Rennboote, RIBs und Rettungsboote.

• Das Gewebe ist sehr haltbar und  unempfindlich 

• Die Beschichtung ist absolut luft- und wasserdicht.

• Das Material ist äußerst temperaturbeständig ( sowohl im Plus- wie im Minusbereich), sowie Salzwasser/UV-Strahlungs-resistent.

Die Schwimmkörper sind Einluftkammern mit speziellen Überdruckventilen und einem Arbeitsdruck von 0,25 – 0,3 bar.

Die sportliche Form der Rümpfe, mit hochgezogenem Bug u. spitzem Heck, garantieren sehr gute Segeleigenschaften ,auch bei leichten Wellen.

Die Spitzen ,Vorne und Hinten , sind mit harten Kunststoff- Schutzkappen versehen.

SDC11275 420Rümpfe 310beach jquery photo lightbox by VisualLightBox.com v5.9m

 

2 Kielfinnen statt Mittelschwert

 

Was den Minicat einzigartig macht, ist neben seinem sehr sportlichen Design , vorallem dass das Boot über 2 Kielfinnen verfügt die unter den aufblasbaren Rümpfen angebracht werden, anstatt nur ein aufklappbares Zentralschwert zu benutzen. Dies ist vergleichbar mit dem Kufenprinzip von Festrumpf-Katamaranen , die ja auch kein zentrales Mittelschwert haben (z.B. Hobie Kat)

Der Minicat kann bei entsprechend Wind sehr schnell und sportlich gesegelt werden. Das Boot gerät ins Gleiten und erreicht 15 Knoten Geschwindigkeit .

Auf Grund der 2 (1,50m langen) Kunststoff-Kielfinnen kann man mit dem Minicat sehr gut Höhe am Wind segeln (kaum seitliche Abdrift) und hat auch kaum Tiefgang, was das Boot sehr praktisch macht für Flachwasser u. Binnenreviere.

Auch wenn der Luv-Rumpf steigt und aus dem Wasser heraus kommt, bleibt auf der Lee Seite immer die gesamte Kielfinne (mit 1,50m Länge) unter Wasser und man hat immer viel Lateralfläche gegen die Abdrift. Zum Vergleich ist ein Zentralschwert dann nur noch halb im Wasser, und bietet keinen guten Lateralplan mehr.

Das Boot segelt durch die langen Kiel-Finnen auch sehr kursstabil und läuft nicht aus dem Ruder.

Außerdem bieten die 2 Kunststoff-Finnen zusätzlich auch einen sehr guten Schutz für die Gummirümpfe, denn wenn man das Boot an Land zieht, steht es immer auf den harten Finnen, und nie auf dem weichen Gummirumpf. Das ist auch bei härteren Untergründen (wie z.B Kies-Strand) kein Problem!

Zum Transport werden die 2 Kielfinnen einfach abgenommen, d.h. sie sind nicht mit den Rümpfen verklebt.

100_0152 Beiboot420 IMG_1371 kielfinnen kielfinnen420 finne jquery photo lightbox by VisualLightBox.com v5.9m

 

 

Der Mast

Der teilbare Mast ist aus legierten Aluminium-Rohren gefertigt und hat eine Laufrinne in der das Großsegel hochgezogen wird. Diese Konstruktion bietet höchste Stabilität für äußerste Sicherheit und den ultimativen Segelspaß.

Der Mast ist in Profilform gefertigt und im Mastfuß drehbar.

Abgespannt wird der Mast beim Minicat mit Doppelwanten, die zur Mastmitte und zum Masttop laufen.

Unterwanten unter dem Boot geben ideale Stabilität.

mast i07 IMG_9381 jquery photo lightbox by VisualLightBox.com v5.9m

 

 

Die Segel

Der MINICAT ist mit einem Großsegel und einer (Roll)- Fock ausgestattet.

 

Fenster in Groß und Focksegel. Es gibt verschiedene Segelfarben & Designs. Auf Anfrage auch individuell zusammenstellbar. Segelmaterialien sind Dacron, transparent Monofilm, X-Ply carbonfaserverstärkt.

 

 

M420 Farben DSC01675 Evoque.beach2_2 Emotion3 DSC02863 100_0769 IMG_1522 jquery photo lightbox by VisualLightBox.com v5.9m

 

 

Das Ruder

kann bis zu einem Winkel von 90 Grad aufgeholt werden, damit es am Ufer oder in flachem Wasser nicht beschädigt wird. In beiden Positionen -aufgeholt oder herabgelassen – kann es festgesetzt werden. Bei Grundberührung klappt es automatisch hoch!

Material: Fiberglass/ Epoxid oder Carbon

Der Pinnenausleger ist gelenkig und läßt volle 360 Grad – Bewegungen zu.

image19 IMG_1549 Möhne jquery photo lightbox by VisualLightBox.com v5.9m

 

 

Motorbetrieb

Der Minicat kann natürlich auch mit einem Außenbord-Motor betrieben werden. Dafür gibt es eine Motorhalterung zur Montage.

Empfohlener Motor-Typ:

Langschaft, max. 5 PS, gut geeignet sind Elektro-Motoren

Passende Elektromotoren bekommen Sie bei uns (siehe Zubehör).

Finnland2 310motor 420motor 420motor-296x296 e.motor_ Motor1 jquery photo lightbox by VisualLightBox.com v5.9m

 

 

Beschläge

Die  hochwertigen Beschläge und das Zubehör am gesamten MINICAT sind von den Firmen RONSTAN, SEASURE, CLAMCLEAT und SUCHOMEL.

IMG_9365 IMG_9344 420.3 jquery photo lightbox by VisualLightBox.com v5.9m

 

Jedes Einzelteil des MiniCat kann im Ersatzteil-Katalog nachbestellt werden!Der Katalog ist als pdf-Datei erhältlich. Bitte nachfragen.